Aktualisierung: 20.10.2020, 15:30

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
 
da aufgrund von Coronafällen an unserem Gymnasium sich verschiedene Klassen und zahlreiche Kolleginnen und Kollegen in häuslicher Isolation befinden, ist ein sinnvoller Präsenzunterricht derzeit nicht möglich. Deshalb haben wir nach Rücksprache mit dem Regierungspräsidium und der Elternbeiratsvorsitzenden entschieden, von Mittwoch, den 21.10. bis Freitag , den 23.10. keinen Präsenzunterricht stattfinden zu lassen, d.h., die Schule bleibt zu und alle gesunden Schülerinnen und Schüler und die gesunden Lehrkräfte befinden sich im Fernunterricht. Wir hoffen, dass sich über die Herbstferien die Lage soweit normalisiert, dass wir ab 2. November wieder alle in die Schule zurückkehren können.
 
Alle für die kommenden drei Tage terminierten Klassenarbeiten, Klausuren und Tests werden verschoben. Die entsprechenden Fachlehrerinnen und Fachlehrer teilen ihren Klassen nach den Herbstferien die neuen Termine mit.
Bitte halten Sie Ihre Kinder dazu an, sich auf der Lernplattform Moodle über Arbeitsaufträge, Materialien und etwaige Videokonferenzen zu informieren. Der Fernunterricht orientiert sich am normalen Stundenplan, sodass Aufgaben für die Fächer zu erledigen sind, die am jeweiligen Tag nach Stundenplan stattfinden würden. Alle Schülerinnen und Schüler müssen im Rahmen ihres normalen Stundenplans arbeitsbereit und erreichbar sein. Damit es zu keinen Überschneidungen kommt, finden Videokonferenzen nur im Zeitfenster der regulären Unterrichtsstunden statt. Die Materialien sind spätestens am Mittwoch um 10:00 Uhr auf Moodle zu finden.
 
Zur besseren Kommunikation haben wir den Untis Messenger wieder freigeschaltet. Er funktioniert nur in Verbindung mit der Untis Stundenplan App und kann wie diese kostenfrei im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden. Nach dem Installieren kann man sich mit denselben Zugangsdaten anmelden, mit denen man auch die Stundenplan App nutzt. Wer schon im vergangenen Schuljahr den Messenger installiert hat, kann gleich wieder loslegen. Langfristig ist angedacht, mit dem Untis Messenger die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler zu überprüfen, u.U. werden die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer in den kommenden Tagen einen Testlauf durchführen.
Das Kultusministerium weist daraufhin, dass die Schulpflicht auch für den Fernunterricht gilt und somit alle Kinder daran teilnehmen müssen. Sollte ihr Kind krank sein, entschuldigen Sie es bitte wie gewohnt am ersten Tag telefonisch oder per Mail im Sekretariat. Die schriftliche Entschuldigung erfolgt dann bei Rückkehr in die Schule.
Sollten Sie Kinder in der 5 – 7 Klasse haben und vormittags eine Betreuung benötigen, melden Sie sich bitte umgehend bei der Schule.

Wir hoffen, dass die kurzfristige Schulschließung Ihr Familienleben nicht zu stark durcheinander wirbelt und wir uns am 2. November alle gesund wiedersehen.
 

Seit dem 15.10.2020 gilt die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Das Kultusministerium hat die geltende Corona-Verordnung Schule vom 31.08.2020 (s.u.) an die aktuelle Situation angepasst.

Die aktuelle Corona-Verordnung Schule vom 15.10.2020 können Sie hier einsehen.

Ebenso gibt es eine neue Handreichung zur Maskenpflicht, aktualisierte Hygienehinweise und Lüftungshinweise des Umweltbundesamtes.

Weiterhin gilt:

Die Schulen in Baden-Württemberg müssen laut Verordnung des Kultusministeriums nach jedem Ferienabschnitt von allen Eltern eine Erklärung einfordern, in der diese erklären, dass ihr Kind sich in den letzten Tagen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten hat bzw. keine anderen Ausschlussgründe (wie z.B. Krankheitssymptome oder Kontakt zu Infizierten) vorliegen. 
Hier finden Sie das betreffende Formular über einen möglichen Ausschluss vom Schulbetrieb nach der Corona-Verordnung.
Diese Erklärung muss am ersten Schultag beim Klassenlehrer abgegeben werden.
Hinweisblätter zur Datenschutzerklärung sowie ein Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden
Sie hier.

Falls Sie sich nicht sicher sind, bei welchen Krankheitssymptomen Sie Ihr Kind daheim lassen müssen, finden Sie hier eine Handreichung des Landesgesundheitsamts.

Zu Ihrer Information finden Sie hier weitere aktuelle Verordnungen und Hinweise:
- Aktuelle Corona Verordnung für die Schulen des Landes Baden-Württemberg (31.08.2020)
- Hygienehinweise für die Durchführung von Musikunterricht
- Hygienehinweise für die Durchführung von Sportunterricht

 

  

Hier geht's zur Vertretungsplan-App Untis Mobile.

 

 

Hier geht's zum GaR-Moodle.