Aktualisierung: 4.5. 2021, 17:10

 

Aktualisierung: 4.5. 2021, 17:10

 

Unterricht Klassen 5-10


Aufgrund der hohen Inzidenzen im Landkreis Rottweil kann der geplante Wechselunterricht für die Klassen 5-10 ab dem 19.4. nicht stattfinden.

Die Klassenstufen 5-10 haben Fernunterricht.

Die geplanten und angekündigten Klassenarbeiten finden statt, jeweils nachmittags von 14 -15:35 Uhr.

Zu Beginn der Klassenarbeit wird ein Selbsttest mit denjenigen Schülern durchgeführt, von denen die Einverständniserklärung der Eltern vorliegt. Wer keine Einverständniserklärung vorlegt, wird in einem gesonderten Raum beaufsichtigt.

Den neuesten Brief der Schulleitung, den alle Eltern am 5.5. per Mail bekommen haben, können Sie hier einsehen.

 

Jahrgangsstufe 11 und 12

Als Vorabgangsklasse hat die Jahrgangsstufe 11 Präsenzunterricht nach Stundenplan.
 

Die noch ausstehenden Klausuren der Jahrgangsstufe 12 werden wie angekündigt geschrieben.
Hier finden Sie den aktuellen Übersichtsplan für alle schriftlichen Abiturprüfungen.

 

Notbetreuung

Für die Klassen 5-7 wird ab Montag, 19.4. eine Notbetreuung eingerichtet. Bitte melden Sie sich bis Montag 10 Uhr im Sekretariat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), wenn dafür Bedarf besteht, damit wir planen können. Sie können Ihr Kind am Montag aber einfach schicken, es wird auf jeden Fall betreut.

Gültig für die Woche ab Montag, 19.4.: Falls es aufgrund der Kurzfristigkeit der Maßnahme Schwierigkeiten bei der Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Klassen 8-10 geben sollte, dürfen Sie sie bis zur offiziellen Verfügung des Landratsamtes Rottweil ebenfalls in die Schule schicken. Wir werden für eine entsprechende Betreuung sorgen, bitten aber sehr darum, nur im Ausnahmefall davon Gebrauch zu machen.

Klassen 5-7: Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze ebenso wie für Home-Office-Arbeitsplätze. Bei Bedarf melden Sie sich bitte bis Freitag, 9. April.2021 10 Uhr im Sekretariat und legen Sie uns die unterschriebene Bescheinigung Ihres Arbeitgebers vor.
Hier finden Sie das entsprechende Formular.

 

Teststrategie


Für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist die Teilnahme an einem Corona-Schnelltest verpflichtende Voraussetzung.

Dazu benötigt die Schule eine die Einverständniserklärung der Eltern für die Testung. Bitte geben Sie diese Einverständniserklärung so schnell wie möglich beim Klassenlehrer ab, gerne auch per E-Mail.

Das Land Baden-Württemberg hat Tests der Marke "Roche" angeschafft. Dabei handelt es sich um Tests, bei denen sich die Kinder selbst einen Nasenabstrich machen. Eine Anleitung finden Sie im Internet unter https://www.youtube.com/watch?v=gFmlA-EybCs&t=7s.

Oder hier: https://www.youtube.com/watch?v=A0EqaSBurX0

Die Schülerinnen und Schüler erhalten aber auch eine Einweisung an der Schule.
Bereits jetzt schon mal ganz herzlichen Dank an die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die sich bereit erklärt haben, uns bei der Durchführung der Tests zu unterstützen!

Leihlaptops

 

Es steht noch eine begrenzte Auswahl an Leihlaptops zur Verfügung. Bitte melden Sie sich in der Schule, sollten Sie Bedarf haben.

Die Ausleihfrist der bereits entliehenen Geräte wird automatisch bis zum 30.6.2021 verlängert.

Bei den schulischen Leihlaptops tritt zur Zeit ein Update-Problem auf. 
Sie können hier das Infoblatt der Schule zu dieser Problematik einsehen.

 

Busfahrkarten und Busverkehr

Information zum Busverkehr ab dem 18.1.20: alle Schulbusse fahren nach dem Schulfahrplan. Das Schreiben des VVR finden Sie hier.

Aktuelle Information zu den Busfahrkarten: Die Busfahrkarten für den Januar sind gültig bis zum 15.2.2021. Die noch nicht abgeholten Busfahrkarten für das zweite Halbjahr werden zusammen mit den Halbjahresinformationen bzw. Halbjahreszeugnissen am 05.02.2021 verschickt.