Wie lerne ich? Wie zeige ich, was ich gelernt habe?

Lernkompetenz umfasst mehr als die Vermittlung von Sachkenntnissen.
Kommunikationsfähigkeit
, Teamfähigkeit, selbstverantwortliches Lernen sind wichtige Schlüsselqualifikationen.

Zentraler Bestandteil des Methodencurriculums ist zudem das erfolgreiche Präsentieren von Lernergebnissen. Praktische Anwendung findet die Präsentationskompetenz unter anderem in der verpflichtenden GFS, die jeder Schüler ab der 7. Klasse einmal pro Schuljahr in einem Fach seiner Wahl hält.
Logo_Methodentage
Viele Kompetenzen lernen und trainieren die Schülerinnen und Schüler bereits im Rahmen des Fachunterrichts.

Die Methodentage, die am GAR zweimal pro Schuljahr stattfinden, geben den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Grundlagen einzelner Methoden gezielt zu erlernen und sie zu vertiefen.

In der Orientierungsstufe wird zusätzlich das Fach Lernen Lernen unterrichtet, um den Grundstein für erfolgreiches Lernen so früh wie möglich zu legen.

Ebenfalls in der Orientierungsstufe wird in den Hauptfächern Förderunterricht angeboten. Dieser bietet schwächeren Schülern eine Möglichkeit, unter der Anleitung von Lehrern den Lernstoff zu wiederholen.