Das Gymnasium am Rosenberg kooperiert seit dem Schuljahr 2011/2012 mit mehreren regionalen Firmen.
Unsere Kooperationspartner sind:

Mafell AG

mafell

Aktivitäten in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Mafell:

  • Bau eines Fahrzeugs in Zusammenarbeit mit Fach "Naturwissenschaft und Technik" (NWT)
  • Betreuung der Juniorfirmen des Neigungsfaches Wirtschaft
  • Vorträge zu bestimmten Themen (Bedeutung von Produktinnovation, Marketing)

 

Power Hydraulik GmbH

Power-Hydraulik

Aktivitäten in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Power-Hydraulik:

  • Bau eines Fahrzeugs in Zusammenarbeit mit dem Fach NWT
  • Betriebsführungen

 

FKB GmbH

FKB

Aktivitäten in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen FKB:

  • Ausführliche Betriebsführung mit anschließendem Vortrag zum Aufbau eines Unternehmens (Neigungskurs Wirtschaft)
  • Von der Idee zum Produkt - Prozesse im Unternehmen (eintägiger Workshop Neigungskurs Wirtschaft)

 

Paul Bippus GmbH

Paul Bippus GmbH

Aktivitäten in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Paul Bippus GmbH:

  • Bau eines Fahrzeugs in Zusammenarbeit mit dem Fach NWT
  • Betriebsführungen

 

Mister Music

Mister Music

Aktivitäten in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Mister Music:

  • Vortrag zu Musikinstrumenten
  • Bau eines Musikinstruments in Zusammenarbeit mit dem Fach NWT


Kreissparkasse Rottweil

Kreissparkasse Rottweil

Aktivitäten in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Rottweil:

  • Vergabe eines Wirtschaftspreises für Abiturienten
  • Unterstützung der Junior-Firmen des Neigungskurses Wirtschaft (z.B. Beratung bei Kontoführung, ...)
  • Bewerbertraining

 

Das Gymnasium am Rosenberg und die kooperierenden Unternehmen verfolgen mit dieser Zusammenarbeit folgende Ziele:

  • Vertiefung des technischen Wissens und der praktischen Fertigkeiten der Schüler.
  • die Verbindung von Theorie und Praxis.
  • die Möglichkeit zur Studien- und Berufsorientierung durch das Kennenlernen verschiedener Unternehmen, Unternehmensformen und Berufsbilder.
  • die Möglichkeit für die Unternehmen sich sozial zu engagieren und sich regional zu präsentieren.
  • die Möglichkeit für die Auszubildenden der Unternehmen, ihr Fachwissen weiterzugeben und sich dadurch selbst fachlich und persönlich weiterzuentwickeln (Lernen durch Lehren).