Unterricht in der fünften KlasseWohin führt mein Weg nach der Grundschule? Diese Frage stellen sich derzeit auch die Viertklässler rund um Oberndorf. 
Eine Entscheidungshilfe der besonderen Art bietet in diesem Jahr das Gymnasium am Rosenberg an. Erstmals organisiert es einen Schnupper-Vormittag für die Viertklässler, an dem sie den Unterricht in verschiedenen Fächern miterleben können.
Nach einer gemeinsamen Begrüßung mit Frühstück in der Schulmensa nehmen die Mädchen und Jungen in kleinen Gruppen am Unterricht der fünften und sechsten Klassen teil. Auf diese Weise sehen sie, wie der Unterricht am Gymnasium in verschiedenen Fächern abläuft, sie lernen einige Lehrerinnen und Lehrer kennen und haben die Gelegenheit, sich mit den jetzigen Fünft- und Sechstklässlern zu unterhalten. Die Einladungen zu diesem Schnuppertag sind an den Grundschulen der Umlandgemeinden bereits im Januar verteilt worden. Aufgrund der großen Nachfrage werden zwei Termine angeboten, von denen sich jede Grundschule einen aussuchen konnte: Sowohl am Mittwoch, den 25.2. als auch am Donnerstag, den 26.2. öffnet das Gymnasium am Rosenberg interessierten Viertklässlern die Klassenzimmertüren.

In der Woche darauf, am Freitag, den 6.3., findet wie in jedem Jahr der Tag der offenen Tür am Gymnasium am Rosenberg statt. Dieser bietet Eltern und Grundschülern die Gelegenheit, die Schule kennen zu lernen und weitere Unterrichtsfächer und -räume zu entdecken. Von 15 Uhr bis 18.30 Uhr werden die Türen geöffnet sein. Schulleiter Herr Demann begrüßt die Eltern und Kinder in der Eingangshalle - Schülerinnen und Schüler des GaR gestalten dort auf der Bühne anschließend ein kleines Rahmenprogramm. Zentraler Bestandteil des Tags der offenen Tür ist das Quiz, das die Viertklässler in unterschiedliche Klassenzimmer und Fachräume führt, wo Lehrer und Schüler des Gymnasiums ihre Fächer vorstellen. Da werden zum Beispiel erste Wörter auf französisch oder spanisch gelernt, kleine Chemieversuche durchgeführt und in Biologie darf man einen Blick durchs Mikroskop nicht versäumen. Für die Eltern ist ein Café eingerichtet, wo sich die Gelegenheit zu Gesprächen mit Eltern der jetzigen Klasse 5 und der Schulleitung bietet. Lohnenswert ist auch ein Besuch im Bonhoefferhaus, um die Schulmensa und die Räume der Ganztagesbetreuung zu besichtigen.

Am 25. und 26. März können diejenigen Schülerinnen und Schüler, welche die 5. Klasse des Gymnasiums am Rosenberg im kommenden Schuljahr besuchen wollen, jeweils von 9.00 - 12.00 Uhr und von 15.00-17.30 angemeldet werden.