Am 17. Mai 2018 war es endlich so weit: Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 fuhren gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen nach Tübingen, um sich das zeitgenössische Theaterstück „Das Herz eines Boxers“ von Lutz Hübner anzusehen. Sie hatten das Drama bereits im Deutschunterricht behandelt. 

image.pngSchon um 8.00 Uhr machten sie sich auf und warteten nach ihrer Ankunft gespannt auf die Vorführung im LTT (Landestheater Tübingen). Der Handlung konnte gut gefolgt werden, da es keine Abweichungen zur Textvorlage gab. Die Schauspieler stellten die außergewöhnliche Freundschaft des Jugendlichen Jojo und des Rentners Leo sehr überzeugend dar, sodass sich während der ca. einstündigen Darbietung keine Langeweile einstellte. 
Im Anschluss hatten die SchülerInnen die Gelegenheit die schöne Innenstadt Tübingens zu erkunden, bevor sie wieder die Rückfahrt nach Oberndorf antraten. So ging ein gelungener Ausflug schnell zu Ende. Insgesamt hat es allen gut gefallen und die SchülerInnen freuen sich schon auf die nächste Theaterausfahrt.

Helena Gutgsell (7b) u.a.