Am Montag, dem 07.12.2015 traten die jeweils zwei Klassenbesten der Klassen 6a und 6b an, um den Schulsieger im Vorlesen zu küren. In der ersten Runde präsentierten sie der aus drei Deutschlehrern bestehenden Jury einen zu Hause vorbereiteten Text aus einem Jugendbuch.

„Agnes ist tot.“ - So beginnt  Peter Stamms Roman „Agnes“, der neben „Homo faber“ und „Dantons Tod“ zurzeit die dritte Abiturlektüre bildet.
Max Frisch und Georg Büchner können die vielen Fragen, die ihre Werke aufwerfen, leider nicht mehr selbst beantworten. Umso besser, dass Peter Stamm noch lebt...