15 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassenstufe des Gymnasiums am Rosenberg fuhren auch dieses Jahr zum Austausch nach Frankreich. Am Freitag, den 11.3.2016 ging es um 9:00 Uhr mit dem Bus los nach Thierville. Um ca. 10:30 Uhr machte die Gruppe eine Pause in Straßburg und besichtigte dort das Münster. Bis um 12:30 Uhr hatten wir dann Freizeit um zu shoppen, essen etc. Um halb vier kamen wir in Thierville an und wurden von den Austauschpartnern und später auch vom Schulleiter begrüßt. Danach machte sich jeder auf den Weg nach Hause zu seiner Gastfamilie, um das Wochenende mit dieser zu verbringen.

Am Wochenende standen verschiedene Ausflüge auf dem Programm. Samstags gingen die einen bowlen, andere verbrachten Zeit mit Verwandten und der Gastfamilie.
Sonntags gab es mittags ein Picknick in Bras, bei dem fast alle anwesend waren. Dort betätigten wir uns sportlich und es wurde viel gelacht.

Montags trafen sich alle um 8:30 Uhr an der Schule und die deutschen Schüler besichtigten eine Zitadelle aus Kriegszeiten und danach die Süßigkeitenfirma Braquier. Mittags aßen wir in der Schulkantine und wir lernten das CDI, d.h. eine Art Bibliothek, über ein Quiz kennen. Daraufhin durften wir noch einen Einblick in den französischen Unterricht nehmen und dann ging es schon wieder nach Hause.

Dienstagmorgens machten wir uns gemeinsam mit den französischen Schülern auf den Weg zu einem Denkmal, das an die Schlacht von Verdun erinnert und besuchten im Anschluss ein Museum. Zu Mittagszeit aßen wir erneut in der Kantine und am Nachmittag waren wir in Verdun.

Am Mittwoch trafen wir uns mit unseren Lehrern, um mit ihnen die Umstände in den Gastfamilien und den Besuch beim Bürgermeister zu besprechen. Danach ging es zum Bürgermeister, der allerdings vertreten wurde, da er keine Zeit hatte.
Nachmittags hatten alle Freizeit.

Donnerstags ging es früh am Morgen mit dem Bus los nach Nancy. Dort machten wir zuerst eine Stadtbesichtigung und danach ging es in ein Museum. Später durfte jeder selbst entscheiden, was er tun wollte.

Am Freitag, den 18.3.2016, ging die schöne Woche zu Ende und die deutschen Schüler mussten sich früh morgens von den neuen Freunden verabschieden. Jetzt freut sich jeder auf das Wiedersehen im April, wenn die französischen Schüler nach Deutschland kommen.

Ronja Rösch, Stefanie Gaus, Lia Kral