Wieder einmal durfte eine Mädchenmannschaft des Gymnasiums am Rosenberg beim Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Geräteturnen teilnehmen.
Voller Begeisterung gingen gleich zwei Mannschaften aus Klassenstufe 5 und 6 bei den Kreismeisterschaften in Dunningen an den Start. Betreut wurden die jungen Turntalente von zwei Schülerinnen aus Klassenstufe 9, Ana Peric und Lena Wagner. Die Turnermädchen waren höchst motiviert und konnten an den Geräten Reck, Boden, Balken und Sprung mit glänzenden Leistungen aufwarten. Bei guter Atmosphäre in einer voll gefüllten Sporthalle standen am Ende alle Oberndorf Turnerinnen auf dem Treppchen und konnten sich für das Bezirksfinale in Bräunlingen qualifizieren. Sowohl beim Kreisentscheid in Dunningen als auch beim Bezirksentscheid in Bräunlichen gab es spannende Wettkämpfe und so war die Freude über einen 2. und einen 6. Platz riesengroß.
Noch ist der Wettkampf nicht zu Ende, denn eine der Mannschaften hat sich mit ihrem 2. Platz für das Finale auf der Ebene des Regierungspräsidiums qualifiziert. Im Februar dürfen fünf der Mädchen zum nächsten Wettkampf nach Hofweier reisen.