Nach ihren souveränen Siegen auf Kreis- und Bezirksebene im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO), durften die Turnermädchen des Gymnasiums am Rosenberg am 24. Februar am RP-Finale in Hofweier teilnehmen. Hoch motiviert gingen die fünf Mädchen aus den Klassen 5 und 6 an den Start und zeigten in einem spannenden Wettkampf an den Geräten Reck, Boden, Balken und Sprung ihr turnerisches Können. Am Ende erreichten sie von acht Mannschaften einen sehr guten vierten Platz und verpassten das Treppchen nur um Haaresbreite. Sieger in der Wettkampfklasse IV wurde das Gymnasium Kenzingen vor den Gymnasien aus Offenburg und Donaueschingen. Bemerkenswert ist auch die hervorragende Leistung ihrer Betreuerinnen, die als ausgebildete Schüler-Sportmentorinnen (Klasse 9) die Turnermädchen auf die Wettkämpfe vorbereiten und sie dorthin begleiten.


Bild: (v. li nach re)
Nele Bantle, Selena Hafner, Rosalie Roth, Alina Beschnitt, Jannika Hofmann