Eine Mädchenmannschaft des GaR qualifiziert sich für das RP-Finale JtfO in Deißlingen


Nach einem erfolgreich absolvierten Wettkampf auf Kreisebene durften gleich zwei Mannschaften des Gymnasiums am Rosenberg beim Bezirks-Finale im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnen antreten. Die Turnermädchen aus Klasse 5 und 6 gingen an den Geräten Sprung, Boden, Balken und Reck im Wettkampf II bzw. IV hoch konzentriert an den Start und erlebten einen spannenden Wettkampf in der Dunninger Wehle-Halle.
Bei sehr starker Konkurrenz war für unsere jüngsten Teilnehmerinnen trotz einer soliden Leistung leider Endstation. Die Schülerinnen aus Kl. 6  konnten sich jedoch gegen die Mannschaften aus Spaichingen und Donaueschingen durchsetzen und errangen hinter dem Gymnasium aus Furtwangen einen hervorragenden zweiten Platz. Damit gelang, wie bereits im Vorjahr, die Qualifikation für das RP-Finale, welches am 13. Februar in Deißlingen stattfinden wird.

Wir gratulieren unseren Turnerinnen zu ihrer erstklassigen Leistung und wünschen ihnen viel Erfolg für die nächste Runde!

Die Mannschaften wurden von den Sportmentorinnen Lena Wagner und Ana Peric aus Klasse 10 betreut.